Unsere Therapieserie für empfindliche, trockene
und spröde Haut. Dermatologisch getestet
ZUM SHOP JUVERIO Therapiepflege
Pflegeserie für die besonderen
Bedürfnisse sensibler Haut.
ZUM SHOP VERTIFLEUR Kosmetik
Regeneration des Körpers für Ihr Wohlbefinden ZUM SHOP SPRINTAVIL Sporttherapie Für schöne, gesunde Haut, Haare und Nägel ZUM SHOP NUTRILIN Nahrungsergänzung
Hier finden Sie passende Sets und
Verpackungen für die ganze Familie
ZUM SHOP BEAUTY Sets & Verpackungen
Tattoos / Tätowierung

Tattoos / Tätowierung

Euspiron® Ratgeber

Das verruchte Image haben sie schon lange hinter sich gelassen und inzwischen trägt jeder vierte junge Mensch unter 30 Jahren eines: Tattoos zieren unsere Körper, sind ein echter Hingucker und drücken Individualität aus – zumindest, wenn sie gut aussehen. Die richtige Tattoo-Pflege beeinflusst die Qualität Ihres Tattoos enorm. Deswegen haben wir die wichtigsten Tipps zur Tattoo-Pflege für Sie gesammelt.

Was passieren kann, wenn Sie nicht aufpassen: 

  • Die Tätowierer arbeiten unsauber und gefährdet so Ihre Gesundheit.
  • Sie verlieren während des Stechens mehr Blut als Sie sollten.
  • Ihre Tätowierung kann sich entzünden.
  • Die Linderung der Haut verläuft schleppend.
  • Durch die falsche Pflege verliert das Tattoo seine Farbe und Sie müssen nachstechen lassen.

Die Vorbereitung: Was Sie vor dem Tätowieren beachten sollten!

Bereiten Sie Ihren Körper richtig vor. Das bedeutet:

  • Erscheinen Sie nüchtern, also ohne Alkohol im Blut. Dadurch vermeiden Sie stärkere Blutungen während des Stechens.
  • Vor dem Termin sollten Sie nicht in der Sonne gewesen sein. Erstens vermeiden Sie damit Hautreizungen vor dem Stechen. Zweitens weiten sich somit die Hautporen nicht, was sonst zu verstärkten Blutfluss führen kann.
  • Reinigen Sie Ihre Haut gründlich mit einer hautfreundlichen Spirulina Seife vor der Prozedur. In einem anständigen Studio wird die Hautpartie zwar rasiert und desinfiziert, allerdings reduzieren Sie mögliche Entzündungsrisiken durch eine gute Vorarbeit.
Tattoos / Tätowierung

Tattoos / Tätowierung

Nach dem Stechen: Die richtige Hautpflege für Ihr Tattoo!

Nach dem Stechen sollten Sie das Tattoo-Studio mit einer Tätowierung verlassen, die desinfiziert, eingecremt und in Folie verpackt ist. Lassen Sie die Folie mindestens drei Stunden und höchstens einen Tag auf der Haut.

Reinigen Sie die Tätowierung vorsichtig mit lauwarmen (nicht heißem!) Wasser und einer möglichst pH-neutralen Seife, zum Beispiel unsere Vertifleur Seifen, die mild und hautschonend ist – also auch keine künstlichen Parfüme oder hautirritierende Substanzen enthält. Um weitere Entzündungsrisiken zu minimieren, sollten Sie frische und locker sitzende Kleidung tragen, damit sie sich nicht an Ihr Tattoo festkleben. Auch sollten Sie Ihr Bett frisch bezogen haben.

Bei einer Tätowierung handelt es sich um eine Wunde, die möglichst gut und sicher heilen soll. so dass sich beim Wundheilungsprozess möglichst wenig Krusten bilden, denn so haben Sie am Ende auch ein schöneres Ergebnis. Die richtige Creme kann hier Wunder bewirken. Nehmen Sie eine Pflegecreme für Ihr Tattoo, die folgende Eigenschaften hat:

  • parabenfrei
  • silikonfrei
  • enthält natürliche Inhaltsstoffe
  • beinhaltet keine schädlichen Inhaltsstoffe
  • trägt mit der Spirulina und den natürlichen Pflegeölen zur Wundheilung bei

Was ist noch zu beachten?

Vermeiden Sie alle möglichen Formen von Reizungen und Hautirritationen. Das führt dazu, dass Sie für die ersten zwei bis vier Wochen einige Dinge sein lassen müssen, die sonst zu Ihrem Alltag gehören:

  • Halten Sie Ihr Tattoo fern von der Sonne.
  • Gehen Sie nicht ins Schwimmbad, Solarium oder in die Sauna.
  • Reduzieren Sie Ihr Sportprogramm auf lediglich leichte Bewegung, bei der Sie nicht ins Schwitzen kommen und keine Hautreibung haben.

Bemerken Sie ungewöhnliche Rötungen oder Schwellungen, sollten Sie keine Experimente starten und Ihnen unbedingt ärztlichen Rat einholen!

Für die ersten fünf bis sieben Tage nach dem Stechen empfehlen wir Ihnen eine Creme, die besonders gut zur Wundheilung beiträgt und Feuchtigkeit spendet. Lassen Sie sich am besten von unserem freundlichen Euspiron-Team  persönlich oder online unter info@euspiron.de beraten, welche Wund- und Linderungspflege hier reichlich Spirulina und natürliche Substanzen enthält.

Reinigen Sie immer Ihre Hände, bevor Sie eine Creme auf Ihr Tattoo auftragen. Relativ früh schon kann es dazu kommen, dass Sie durch Ihre Tätowierung einen Juckreiz verspüren. Finger weg und nicht kratzen! Hier empfehlen wir unser Juverio 8 – Therapie Creme mit 8 % Spirulina.

Tattoos / Tätowierung

Spirulina Newsletter

bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0